Warum Massage?

Die Massage ist eine uralte, bewährte Therapieform zur Regeneration der vollen Funktionalität der Muskulatur durch die Aktivierung des Stoffwechsels.

 

Hier eine Auflistung einiger der wichtigsten Vorteile aus Wikipedia: 

  • Lokale Steigerung der Durchblutung
  • Senkung von Blutdruck und Pulsfrequenz
  • Entspannung der Muskulatur
  • Lösen von Verklebungen und Narben
  • Verbesserte Wundheilung
  • Schmerzlinderung
  • Einwirken auf innere Organe über Reflexbögen
  • Psychische Entspannung
  • Reduktion von Stress
  • Verbesserung des Zellstoffwechsels im Gewebe
  • Entspannung von Haut und Bindegewebe
  • Beeinflussung des vegetativen Nervensystems

 

Ein Interessanter Bericht, den ich gefunden habe gibt noch mehr Aufschluss darüber, weshalb die Massage so relevant ist. 

 

"... Muskelschmerzen gibt es am ganzen Körper. Ein grosser Teil der Rückenschmerzen hat einen muskulären Ursprung, nur bei einem Bruchteil werden Bandscheibenvorfälle, degenerative Veränderungen oder Gelenksentzündungen als Ursache gefunden. Bei den häufigen Schulterschmerzen entsteht ebenfalls nur ein Teil der Schmerzen im Gelenk selber, bei vielen Schulterschmerzen sind nur die Muskeln erkrankt. Beim Tennisellbogen handelt es sich um einen typischen Schmerz, der ursprünglich in verschiedenen überlasteten Muskeln entsteht. Auch ein Teil der Kopfschmerzen nimmt seinen Ausgang in verspannten Nacken- und Halsmuskeln. Im weiteren haben die Leistenschmerzen der Fussballer, die chronischen Zerrungen der Leichtathleten sowie Knie- und Achillessehnenschmerzen der Läufer praktisch immer eine Ursache in überbelastungsbedingten Muskelerkrankungen. "

 

Auszug aus einem Bericht der IMTT

(SOCIETY FOR MYOFASCIAL TRIGGER POINT THERAPY)

 

Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier gehts zum Kontaktformular. Von Ihnen zu hören, würde mich freuen!

 

Fit & Munter

Sporttherapie und Ernährung

Bollerweg 42

8820 Wädenswil

 

+41 79 541 15 24

 

Daniel(at)fit-und-munter.ch 

Fit & Munter auf Facebook